Employer Branding

Richtig positioniert im Wettbewerb um die Besten!

Markenwerte erzeugen eine Sog-Wirkung am Arbeitsmarkt

Im Kern steht die Employer Value Proposition

Wir untersuchen die Wertestruktur Ihres Unternehmens und gleichen sie mit den Motiven und Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe ab. Eine Arbeitgebermarke im Einklang mit den Unternehmenswerten überzeugt die passenden Bewerber.

In stark umkämpften Arbeitsmärkten sind Bezahlung, Entwicklungsmöglichkeiten oder Karrierepfade kaum noch Differenzierungsmerkmale. Viele Bewerber wollen einen tieferen Einblick in die Organisation erhalten. Werte, Kultur oder auch Führungsstile werden zu relevanten Unterscheidungskriterien. In einer an der FAU Erlangen-Nürnberg durchgeführten Studie (Souček & Roth, 2016) konnte gezeigt werden, dass wahrgenommene Wertekongruenz die Bewerberwahrscheinlichkeit deutlich erhöht. Das bringt Vorteile für beide Seiten: Arbeitgeber finden Menschen, die zu ihnen passen und Bewerber finden Arbeitgeber, mit denen sie sich identifizieren. Wertekommunikation hat also Sog-Wirkung auf diejenigen Bewerber, die neben fachlichen Fähigkeiten auch menschlich gut zum Unternehmen passen.

Ablauf und Methode

• Personen aus Ihrer Zielgruppe schätzen anhand von Auszügen aus Ihrem aktuellen Web-Auftritt ein, für welche Werte Ihr Unternehmen steht
• Als Benchmarking wird derselbe Test mit zwei Konkurrenzunternehmen durchgeführt
• Auf Basis der Ergebnisse wird die Werte-Kommunikation Ihres Unternehmens geschärft

Ihr Nutzen

• Mehr Klarheit über die Wertestruktur Ihres Unternehmens
• Solide Basis für die Entwicklung von Kommunikationsmaßnahmen
• Ansatzpunkte für wichtige Personalprozesse, wie Onboarding, Leitbildprozess etc.
• Schärfung Ihres Arbeitgeberprofils im umkämpften Arbeitsmarkt

Ihre Ansprechpartner zum Thema Employer Branding sind Dr. Colin Roth und Dr. Roman Souček
© 2009-2015 BlackBox/Open. Alle Rechte vorbehalten.